Im Gegensatz zu Weihnachten ist Ostern an keinem festen Datum. Der Ostersonntag ist stets der erste Sonntag nach dem ersten Frühjahrsvollmond. Ostern wird deshalb stets irgendwann zwischen dem 22. März und 25. April gefeiert. Diese Regelung zur Festlegung der Osterfeiertage wurde 325 auf dem Kirchenkonzil von Nicaea beschlossen und beruht auf den im Neuen Testament erwähnten Angaben über den Tod Jesu Christi und seine Auferstehung. Aus der Beschreibung geht hervor, dass die Kreuzigung kurz nach Beginn des Frühlings und des Vollmonds stattgefunden hatte.



Der Ostersonntag fällt in den nächsten Jahren auf die folgenden Tage:

05.04.2015
27.03.2016
16.04.2017
01.04.2018
21.04.2019
12.04.2020








zur Osterseite