Spritzgebäck

Zutaten:
500 g Mehl
250 g Zucker
250 g Butter
1 Ei & 1 Eigelb
2 Pck. Vanillin-Zucker
1 Pck. Backpulver
1 kleine Prise Salz (nur ganz wenig)
eventuell Zitronenaroma oder Zitronensaft

Die Butter geschmeidig rühren, Zucker, Vanillin-Zucker, Salz, Ei und Eigelb unterrühren. Nach Wunsch 2 Tropfen Zitronenaroma oder etwas Zitronensaft dazugeben. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und esslöffelweise unterrühren. Den Teig anschließend mit der Hand gut durchkneten und 20 Minuten ruhen lassen, danach noch einmal durchkneten.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig durch einen Fleischwolf mit Spritzgebäck-Aufsatz drehen und in der gewünschten Länge mit einem Messer abschneiden. Das geht am besten zu zweit, einer dreht (mit Pausen) und der andere schneidet die Plätzchen ab und legt sie auf das Backblech. Im vorgeheizten Backofen bei 175C (Umluft) etwa 8-10 Minuten backen.

Drei kleine Tipps am Rande:
  • Eine sehr leckere Variante ist Schoko-Spritzgebäck:
    Zusätzlich zu den oben angegebenen Zutaten braucht man:
    2 gehäufte Esslöffel Backkakao
    2 Esslöffel Zucker
    bei Bedarf 1 Esslöffel Milch

    Wenn der Teig wie oben angegeben zusammengerührt wurde, gibt man vor dem Kneten noch 2 gehäufte Esslöffel Backkakao und 2 Esslöffel Zucker dazu. Wird der Teig zu bröselig, kann man 1 Esslöffel Milch hinzugeben. Danach wie oben im Rezept weiterarbeiten.

  • Aus diesem Teig kann man auch besonders leckere mürbe Ausstechplätzchen machen. Der Teig ist allerdings schwerer zu verarbeiten als der weiter unten angegebene.

  • Die übriggebliebenen Eiweiß kann man zu Mini-Baisers verarbeiten. Das Rezept gibt es auch weiter unten.

Knetteig für Ausstechplätzchen

Zutaten:
500 g Mehl
200 g Zucker
250 g Butter oder Margarine
2 Teel. Backpulver
1 Pck. Vanillin-Zucker
2 Eier



Zucker und Butter verrühren. Danach die restlichen Zutaten unterrühren. Den Teig mit den Händen gründlich durchkneten und danach 20 Minuten ruhen lassen.
Danach den Teig dünn ausrollen, Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Im vorgeheizten Backofen bei 175-180C (Umluft) etwa 8-10 Minuten backen.

Mini-Baisers

Zutaten:
2 Eiweiß
1 Prise Salz
120 g feiner Zucker (kein Puderzucker)
1 Teelöffel Zitronensaft  oder  2 Esslöffel Kakaopulver

Die beiden Eiweiß und das Salz in eine große Schüssel geben und mit den Quirlen des Handrührgerätes bei hoher Geschwindigkeit schaumig schlagen. Wenn die Masse beginnt fest zu werden, den Zucker langsam einrieseln lassen, dann Zitronensaft dazugeben (wenn gewünscht). So lange weiterschlagen, bis sich richtig steife Spitzen bilden, und die Baisermasse einen schönen Glanz hat (das dauert mindestens 5 Minuten). Nach Wunsch Kakaopulver vorsichtig unter die Baisermasse ziehen.
Den Backofen auf 100C vorheizen, zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Stern- oder Lochtülle füllen und mit ein wenig Abstand kleine, mundgerechte Tupfen (oder andere Formen) auf die Bleche spritzen. (Wenn man keinen Spritzbeutel hat, tut es auch ein Gefrierbeutel. Den füllt man zuerst mit der Baisermasse und schneidet dann unten eine ganz kleine Ecke ab.)
Beide Backbleche bei 100C (Umluft) in den Ofen schieben, eins im oberen Drittel, das andere im unteren. Je nach Größe der Baisers 1-2 Stunden backen. Dann Ofen ausschalten und die Baisers vollständig im Ofen durchtrocknen und auskühlen lassen. Sie sind fertig, wenn sie sich ganz leicht vom Backpapier lösen lassen und beim Draufklopfen hohl klingen. Die Baisers unbedingt bis zum Verzehr in luftdicht verschlossenen Behältern aufbewahren.

Vanillekipferl

Zutaten:
250 g Mehl
125 g Zucker
200 g Butter
125 g Mandeln
3 Eigelb
1 Pck. Vanillin-Zucker
1 Teel. Backpulver
Eventuell Puderzucker zum Bestreuen

Das Mehl mit dem Backpulver mischen, Zucker, Vanillin-Zucker und Eigelb unterrühren. Zuletzt die Butter und die Mandeln hinzugeben und alles gut durchkneten. Dick ausrollen (der Teig geht kaum auf). Mit einem Glas Halbmonde ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Im vorgeheizten Backofen bei 175C (Umluft) etwa 10 Minuten backen. Die noch warmen Vanillekipferl nach Wunsch mit Puderzucker bestreuen.


zur Kochseite