Stern mit beleuchteter Winterlandschaft




Benötigte Materialien:
  • LED-Drahtlichterkette mit 20 Lichtern
  • 8 DIN A4-Blätter Druckerpapier 80 g
  • 7 DIN A4-Blätter weißes Papier 160 g
  • Stücke von einem stabilen Karton (z.B. Versandkarton)
  • Wellpappe oder andere Pappe zum Verkleiden der Außenseite
  • Etwas Schaumstoff oder ähnliches von ca. 1 cm Dicke als Abstandshalter
  • Draht, um den Stern auf der Rückseite zu verschließen
  • Vorlage, die auf der Seite mit dem Anleitungsvideo verlinkt ist
  • Schere
  • Papiermesser und Schneidematte
  • Heißklebepistole und Heißkleber
  • Alleskleber
  • Klebeband

Bastelvideo von Liliya Gombalevskaya - Art Stories bei YouTube:
Christmas Lamp Star Winter Forest - step by step.

Das Bastelvideo erklärt die einzelnen Schritte sehr schön - auf Russisch. Wenn man wie ich kein Russisch versteht, erschwert es das Verständnis natürlich. Zum Glück kann man eine automatische Übersetzung der Untertitel auf Deutsch aktivieren, die zwar nicht gerade perfekt ist, die Sache aber deutlich erleichtert.
Um zu den Vorlagen zu kommen, klicken Sie in dem Text unter dem Video auf MEHR ANSEHEN. Die Vorlagen findet man in dem Link in Unterpunkt 3. Diese Vorlagen habe ich auf gewöhnliches Kopierpapier gedruckt. Es ist eine Klebestelle vorhanden, da der Stern nicht auf DIN A4-Papier passt. Also habe ich die Vorlagen zuerst an dieser Stelle (bzw. den beiden Stellen) abgeschnitten und mit Klebeband zusammengeklebt. Beim Ausschneiden der Motive kann man die Klebestellen weiter an den Rand des Motivs verlegen, weil man ja den durch den Druck bedingten Rand nicht mehr lassen muss. Ich habe sie außerdem in eine der unteren Spitzen des Sterns gelegt, weil sie dann beim fertigen Stern völlig unsichtbar sind.
Die Vorlage habe ich mit klarem Klebeband auf dem dickeren Papier befestigt (natürlich nur an den Stellen, die später weggeschnitten werden) und mit einem Papiermesser das jeweilige Motiv ausgeschnitten. Wenn die Nadelbäume eine etwas andere Form bekommen, ist das nicht schlimm, aber der Mond ist wirklich schwierig.
Da ich keine dicke Bastelpappe hatte, wie Frau Gombalevskaya sie im Video benutzt, habe ich die Stücke einfach aus einem Versandkarton ausgeschnitten. Modellierpaste und Schablonen hatte ich ebenfalls nicht zur Verfügung, aber mit Wellpappe ließ sich die Außenseite auch verkleiden.
Es ist anstrengend für die Finger, 7 Sterne mit Motiven auszuschneiden, also planen sie lieber nicht ein, alles an einem Tag fertig zu basteln. Der Stern braucht seine Zeit, aber ich finde, es lohnt sich.



Die Rückseite des Sterns



Details ganz schräg von vorne


zurück zur Winterbastelseite